Loader
 

Pimp your Hangbird?

Pimp your Hangbird?

Der Vogel war neulich ganz aufgeregt: „Tschirp, tschirp, meine Kunden sind die besten! An meinen Halter: Mach‘ doch mal sowas und verleih‘ mir Flü-…. äh, einen Motor! Bitte, bitte!“

Es erreichen uns immer wieder viele gute Vorschläge und neue Idee rund um Hangbird, und wir haben auch schon einige Anregungen aufgenommen und als Ergänzung von Hangbird entwickelt, wie zum Beispiel der vierfache Flaschenzug.

Eine Motorisierung von Hangbird wird auch immer wieder vorgeschlagen, und in diesem Fall sogar selbst realisiert. Toll!

Eine Umsetzung in der Serie ist aber tatsächlich anspruchsvoll: Es braucht Entwicklung eines Motors und der Steuerung, die aufwendig ist. Damit wird das ganze Produkt zur Maschine und muss entsprechend ‚zugelassen‘ werden. Das neue Produkt würde beim Kunden auch erfordern, dass in der Nähe vom Wäscherahmen Strom zu finden ist. Das wiederum schränkt die flexible Platzierung des schlichten Hangbirds ein.

Der Vogel fliegt gerne unabhängig, und so findet er nach längerem Nachdenken und Überzeugungsarbeit eigentlich auch gut, wenn seine neuen Besitzer ihn unabhängig – ohne Strom – bedienen…

blank
blank
blank