Loader
 

Blog

„Tschirp, tschirp, und, weißt Du was eine Klampe ist, tschirp?“

 

Seeleute und Hobby-Bootführer antworten hier mit einem „Na klar“. Der Rest der Menschheit eher mit „?“…

Bei Hangbird ist die Klampe essentiell zur Befestigung des Zugseiles in der oberen Hängeposition und eines der Herzstücke des Wäschevogels. Sie kommt ursprünglich aus dem Segelbedarf und ist ein Holz- oder Metallstück zum Festmachen der Taue. Aus Metall quasi unkaputtbar, da eigentlich für die Benutzung in Salzwasser gebaut, führte sie Hangbird-Gründer Samuel auf der Suche nach geeignetem Material für den Prototypen des ersten Hangbird einfach einem neuen Zweck zu. Ohne sie kann bis heute kein Hangbird von alleine an der Decke fliegen!

P.S.: Zur Befestigung auf Fliesen ohne Bohren gibt es im Hangbird-Shop einen Fliesenadapter zu bestellen.

Dieses Bild ist von Fransi Freiwald, @7undzwanzig. Vielen Dank!

„Tschirp, tschirp, ich bin ja eher eine Frostbeule, aber ein bisschen was Schönes hat Schnee ja schon, tschirp.“

 

Nach einem kurzen Frühling an Weihnachten (zumindest in Süddeutschland, wo alle Hangbirds geboren werden) ist es jetzt zumindest in den Bergen wieder weiß. Daher heute passend dazu eine klassisch schöne Hangbird-Szene ganz in weißem Wintergewand.

Was viele nicht wissen: Wenn Hangbird draußen hängt (aber bitteschön geschützt, damit der Rahmen nicht der direkten Witterung ausgesetzt ist), dann trocknet der Hangbird auch bei Minusgraden die Wäsche: Das Wasser in der Wäsche gefriert zwar nach dem Aufhängen, geht dann aber direkt in den gasförmigen Aggregatszustand über und verdampft, was man „Sublimation“ nennt. Die Wäsche, besonders Frotteewäsche, wird dabei übrigens ganz flauschig und weich!

„Tschirp, tschirp, ein gutes Neues zwitschere ich Euch, tschirp.“

 

Hangbird ist gut ins neue Jahr geflogen und wünscht allen ein tolles und vor allem gesundes Jahr 2022!

Wir starten das Wäscheaufhängen an der Decke mit unserem Design-Wäscherahmen aus Holz dieses Jahr, mit einem unserer liebsten platzsparenden Hangbird-Bilder vom letzten Jahr – zu Hause bei Fotografin Fransi Freiwald , @7undzwanzig – und hoffen auf ganz viele schöne Wäschevogel-Kundenbilder im neuen Jahr.

Tschirp, tschirp, und, wird es heuer weiß an Weihnachten bei euch? Tschirp.

 

Hangbird wünscht allen Kunden, Freunden, Partnern und zukünftigen Kunden wunderschöne Feiertage im Kreise der Liebsten und einen guten Rutsch in ein gesundes, tolles und aufregendes Jahr 2022! Schnee hin oder her…

Wir sagen Danke für das Vertrauen in Hangbird, fürs Mitfeiern unseres 5. Geburtstags, für alle Fotos der fliegenden Wäscheständer und all die Wäscheliebe. Und wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Jahr!

Hangbird macht keine Winterpause. Der Versand der Hangbirds findet auch zwischen den Jahren statt. Durch die Feiertage kann es aber an der ein oder anderen Stelle einen Tick länger dauern als gewohnt. Der Online-Shop ist natürlich jederzeit geöffnet: hangbird.net.

Tschirp, tschirp, eine Bauernweisheit besagt: Das Jahr nimmt ein gutes End’,
wenn das Emd trocken in der Scheune ist. Tschirp.

 

Noch haben wir zwar von keinem Hangbird gehört, der Heu trocknet, aber in Scheunen, unter Vordächern und Schuppen sind mittlerweile einige wäschetrocknende Hangbirds zum Jahresende unterwegs. Das Wäschetrocknen hier ist optimal, da meist viel Durchzug herrscht, und es dadurch kein Lüften benötigt. Zudem hängt die Wäsche nicht im Wohnraum. Und was viele nicht wissen – Wäsche Trocknen draußen geht sogar bei Minusgraden.

Einzige Bedingung: Der Hangbird sollte immer vor der Nässe geschützt fliegen, da das Holz des Rahmens nicht für die Witterung draußen gemacht ist.

Tschirp, tschirp, solltest Du mich schenken wollen, bitte nicht mehr allzu lange warten, tschirp.

 

Wie immer gilt, die rechtzeitige Lieferung vor Weihnachten hat Hangbird nur in der Hand, bis das Paket an unseren Dienstleister übergeben wird. Rein theoretisch sollten alle Pakete, die bis 20. Dezember verschickt werden vor Weihnachten noch ankommen, aber garantieren können wir es nicht. Für einen sicheren Versand bis Weihnachten empfehlen wir daher Bestellung und Bezahlung bis 15. Dezember zu erledigen. Letzter Versand vor Weihnachten ist der 22. Dezember. Hier aber ohne jegliche Garantie, dass der Hangbird noch vor dem Fest einfliegt.

„Tschirp, tschirp, ich habe noch selten meine romantische Seite gezeigt, aber bei Lena kann ich das, tschirp.“

 

Ah, da sind uns doch einige begeisterte Seufzer herausgerutscht beim Anblick dieser romantischen Hangbird-Bilder der Künstlerin Lena Rossi. Diese besonderen Farben in Kombination mit dem weißen Hangbird – wir kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus.

Unter @la_lero auf Instagram teilt Lena Eindrücke von ihrem Leben als Künstlerin und Mama sowie natürlich den Entstehungsprozess der Bilder. Wer sich nun genauso in Lenas Kunst verliebt hat, wie Hangbird, sollte am Freitag, den 26.11., um 20 Uhr wieder bei ihr auf Instagram oder auf ihrer Webseite lalero.de vorbeischauen. Ein paar Mal im Jahr verkauft sie einige von ihr persönlich, in Handarbeit gerahmte Bilder in verschiedenen Größen für jede Wohnsituation und morgen ist es wieder so weit.

Tschirp, tschirp, schon recht kuschelig hier, tschirp.“

 

Nicht nur in 1-Zimmer-Wohnungen spart der Hangbird enorm Platz. Auch in kleinen, sehr schmalen Räumen wie Abstellkammern oder Waschküchen ermöglicht der Wäschevogel das Wäschetrocknen ohne Platzverlust.

In der Abstellkammer dieses Kunden hätte ein normaler Wäscheständer – wenn er überhaupt reingepasst hätte – den Raum und all seine anderen Funktionen komplett blockiert. Da sagt Hangbird lieber: Zieh die Wäsche an die Decke!

Die Bilder entstanden bei der Montage durch unseren Partner in Wien „fific-handwerker.at“.

Tschirp, tschirp, meine eigene kleine Loggia, wie luxuriös, tschirp.“

 

Hangbird freut sich, dass nun immer mehr Bilder von Wäschevögeln in unseren Posteingang flattern, die mit dem Sozialrabatt ermöglicht wurden.

Dieser Hangbird hängt nun in einer Loggia einer Wohngemeinschaft vom Sozialdienst katholischer Frauen e. V. München. Und lustiger Zufall – gar nicht weit von Hangbirds Werkstatt entfernt.

Tschirp, tschirp, ich freue mich ja immer über Rückmeldungen zu mir, und diesmal hat es der Tipp sogar gleich in den Shop geschafft, tschirp.“

 

Bei Hangbird freuen wir uns nicht nur über Feedback, wir nehmen es uns auch zu Herzen und verbessern, wo möglich und sinnvoll.

So auch diese Nachricht eines Kunden: „Da ich meinen Hangbird an eine Beton-Decke montierte, verwendete ich Metall-Dübel mit M5 Gewinde und entsprechenden Haken. So muss nur rund 20 Millimeter mit einem 6er-Bohrer gebohrt werden, und die Dübel halten erst noch besser als jene aus Kunststoff“.

Gesagt, getan. Recherche, Dübel bestellt, Fotos gemacht, ein paar Tage später unter „Messingdübel für Betondecken“ in den Shop gestellt. Und sogar gleich am nächsten Tag schon diesen Tipp einem neuen Kunden mit Betondecke weitergegeben.

Da sagt Hangbird einfach „Vielen Dank!“ und nur her mit den nächsten Tipps und Tricks sowie sonstigen Verbesserungsvorschlägen an info@hangbird.net.