Blog

Alle Marketing-Spatzen pfeifen von den Dächern: „Zielgruppe verstehen! Zielgruppe verstehen!“.

Ja, ja, die Hausaufgaben machten wir: urban? wenig Platz?

Und dann fliegt ein Hangbird einfach da hin.

Der Vogel ist halt freiheitsliebend und lässt sich nicht einfach in Schubladen einsperren; seine vielen Halter offenbar auch nicht.

„Tschirp, tschirp, gutes Neues Jahr wünsche ich allen. Und wie es sich für einen Zugvogel gehört, verschwindet er auch mal kurz und vorübergehend!

So wie Bäume ohne Blätter, mit Blätter oder gar mit Schnee in den Zweigen hübsch sind, so bin ich auch immer hübsch: befiedert, bekleidet oder einfach nur belegt!

Oder schmücke ich mich hier nur mit fremden Federn in Form einer chicen Wohnung, in der ich mein Nest gebaut bekommen habe?

Tschirp! Tschirp!“

Herzlichen Dank für die Bilder an Andrea Z. aus Salzburg!

„Tschirp, tschirp, auf ein weiteres, gelungenes Jahr 2018 blicke ich zurück! So langsam werde ich auch in Deutschland heimisch, und ich kann mich nicht über mangelnde Nistplätze beklagen, ganz im Gegenteil recht viele sind’s geworden, und auch sehr viele hübsche!

Herzlichen Dank die schönen Foto-Einsendungen von meinen Kunden, die ich zu dieser Jahreszeit auch gerne weitergebe an die vielen Hände, die Hangbird möglich machen, bei Partnern, Lieferanten, Freunden und Unterstützern!“

„Tschirp, tschirp, hä?, wer bist Du denn? – Ah, ich versteh‘: ebenso wie ich aus der neuen Welt und in diesen hübschen Räumen zu Hause, wo ich seit kurzem auch zu Hause bin…“

Ha! – In bester „aviatischer“ Gesellschaft fühle ich mich hier: Aug‘ in Aug‘ mit Verwandten. Und wer genau schaut, findet auch heraus, wo, in welchem Land ich nun bin (und schon oft war): Als wahrer Zugvogel lasse ich mich von bürokratischen Grenzen nicht abhalten. Ups, tschirp!, ich sollte nicht zu viele Hinweise geben….

Tschirp, tschirp, wenn mich jemand wirklich will, dann fliege ich auch hin! –
Wo fliege ich denn hin?

Tschirp, tschirp, also e-i-g-e-n-t-l-i-c-h bin ich ja ein tropischer Vogel, aber auch ein Zugvogel… darum gibt es ab und zu eine kleine Reise, unscheinbar verpackt…. Wohin dieses Mal?
 
Kleiner Tipp: Recht dunkel ist es dort zu Zeit…

Hangbird hängt nur Wäsche? – Von wegen! – Zu St. Martin hängen zum Trocknen Lampions, um den herbstlichen Tau von Einsatz zu vertreiben!

Dem Hangbird-Vogel übrigens gefällt die orange Farben ausgezeichnet: Es ist seine Farbe!

Tschirp, tschirp, schönstes Wetter, passend für Ausflüge in ferne Städte!

So nah wie die beiden Vögel vor dem Versand sind, so nah werden sie am Ort der Bestimmung sein… Schön wär’s, wenn alle Vögel so nah einen Nachbarn hätten.

Wir arbeiten daran…

„Tschirp, tschirp! Was ist echt und was ist Abbild? Was echt ausschaut, ist vielleicht nicht das, was man denkt: Im besten Fall eine schöne Überraschung!

Seht selbst! – Herzlichen Dank, Nido, für die Berichterstattung.

Und ja, Hangbird macht sich gut & leicht zwischen all den anderen Schwergewichten, hihi, tschirp, tschirp!“